Herbstsalat mit Kürbis

032             Aromatischer Herbstsalat

            mit Kürbis und Wildkräutern

 

Zierkürbisse

🙂 die Großen mit Gesicht –

tolle Dekoration!

Kürbis auch im Salat ?

ja – lecker und bekömmlich!

 

Zutaten:        

                        ½ Kürbis Butternut

1 Apfel

½  Radicchio – Salatkopf

Wildkräuter nach Geschmack

1/4 Tasse Zedern- oder Walnüsse

1 EL Ahornsirup

1 EL Balsamico-Essig

 

            Zubereitung:            

                        Kürbis schälen und in kleine                                                    Streifen schneiden

Apfel in kleine Stückchen schneiden

Nüsse zerhacken

Wildkräuter zerkleinern

Dressing aus Balsamico-Essig und                                           Ahornsirup zubereiten

 

Alles vermischen und guten Appetit

Heavy-Metal-Detox-Smoothie

290          Heavy-Metal-Detox-Smoothie

 

Wie können gesundheitlichen Bedrohungen entgegenzutreten, indem wir mit der richtigen Methode unsere Körper entgiften. Anthony beschreibt dazu unter anderem das Heavy-Metal-Detox-Smoothie,um die Krankheitserreger durch gesunde Ernährung und geeignete Nahrungsergänzungsmittel zu dezimieren. Er nennt die Nahrungsmittel , mit denen wir den Bedrohungen  unserer Zeit entgegentreten können: Obst so viel wie möglich in roher Form – Gemüse so viel wie möglich in roher Form – Kräuter und Gewürze  – Wildpflanzen und Honig

 

          Rezept Heavy-Metal-Detox-Smoothie:

•         2 Bananen

•         2 Tassen wilde Blaubeeren

•         1 Tasse Koriander

•         1 Tasse Orangensaft

•         1 TL Gerstengrassaft

•         1 TL Spirulina

•         1 kleine Hand voll atlantischer Dulse

Optional mit Datteln oder zusätzlicher Flüssigkeit

erweitern,  für ca. 30 Sekunden im Mixer pürieren.

Der Heilungsweg

Heilung hat viele Ebenen, von denen die Ernährung nur eine ist, wenn auch eine wichtige.

Dazu gehören Sonnenlicht, Schlaf, Kreativität, Gebet, menschliche Beziehungen, Affirmationen, Humor, Mitgefühl für sich und andere, Bewegung und andere Aspekte. 

 

 

Grüne Kraftsuppe (Sprossen der Sonnenblumenkerne)

Grüne Kraftsuppe

Diese Suppe baut auf und gibt viel Energie! Die Sprossen der Sonnenblumenkerne sind sehr angenehm im Geschmack . Auch die Suppeneinlage ist ein Highlight und sorgt für ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Vorbereitung : Einweichen und Keimen

Sonnenblumenkerne (mit Schale) 8-16 Std. / Ernte 8-12 T

Sonnenblumenkerne (ohne Schale) 4-6 Std./ Ernte 1 Tag

Zutaten für 4 Personen – Zubereitung 10 Minuten

1 EL Sonnenblumenkerne(mit Schale)

30 g Sonnenblumenkerne (ohne Schale)

30 g Pinienkerne

1 kleine geschnittene Zucchini /oder grüner Spargel

1 große Avocado, entkernt, in Stücke geschnitten

2 Datteln, entkernt

1 EL Mandelmus

1 EL Zitronensaft

1 EL Senf

1 EL Tamari

etwas Suppenwürze

3-4 Eiswürfel

5oo ml Mandelmilch

frischer Dill (nach Geschmack)

So geht`s

Sonnenblumengrünkraut von den schwarzen Schalen befreien und mit den restlichen Suppenzutaten im Mixer fein pürieren

Tipp: Als Einlage Babyspinatblätter, Petersilie oder Schnittlauch, schwarze Oliven- oder Paprikastückchen

Quelle: Sprossen und Mikrogrün von Angelika Fürstler

Gefüllte Champignons

Champignons gefüllt mit Petersilienpesto

reich an Eiweiß und Vitaminen der B-Gruppe

Vitamin C und viel Kalium

Zutaten:

Frische Champignos

für den Pesto:

1 Bund Petersilie

1 Tassen Sonnenblumenkerne

1 Knoblauchzehe

1 TL Edelhefe

200ml Olivenöl

1 TL Steinsalz

Pfeffer nach Bedarf

Alle Zutaten für den Pesto in einem Mixer kurz duchmixen

Stiele von den Champignons entfernen und mit dem Pesto füllen

über mich – Henning Janssen

Betriebswirt  – Lebens- und Ernährungsberater – Fastenbegleiter

Das Thema “Ernährung” hat mich seit meiner Kindheit begleitet. Schon von klein auf hatte ich viele Dinge nicht gegessen, die heute für viele Experten auf der Welt als gesundheitsschädlich gelten.

    Sehr intensiv setzte ich mich seit 1998 mit dem Thema “Gesunde Ernährung” auseinander mit dem Ziel, meine Gesundheit und Vitalität zu erhalten.  Ich las von Franz Konz “Der Große Gesundheitskonz”(Urmedizin) und besuchte mein erstes Wochenseminar mit ihm.

     Auf weiteren Seminaren lernte ich große Persönlichkeiten kennen wie Jean Huntziger (”BioklimatischeErnährung”),Siegfried W.F.Pagel (”Sonnenkost”), Dr. Devanando Otfried Weise (”Harmonische Ernährung”) und Markus Rothkranz (”Heile dich selbst” sowie “Schön und gesund”) kennen.

      Ich las Bücher von Ernährungspionieren wie Dr.W.Norman Walker(wurde 116 Jahre alt), Prof.Arnold Ehret, Dr.med. Max Otto Bruker, Helmut Wandmaker, Walter Sommer  uvm. Wegweisend waren auch die Bücher “Fit for Life”und “FfL II” von Marilyn und Harvey Diamond

      Im Jahr 2007 absolvierte ich eine Intensivausbildung zum ärztlich geprüften Ernährungsberater.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.